Wil SG: Tötungsdelikt bei der Polizei gemeldet – Mazedonier (46) festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagnachmittag (18.05.2018), kurz vor 15 Uhr, hat ein 46-jähriger Mazedonier der Kantonspolizei St.Gallen mitgeteilt, dass er seine Frau im Streit verletzt habe. Am Wohnort des Ehepaars konnte die 44-jährige Ehefrau leblos vorgefunden werden.

Der Notarzt konnte nur noch deren Tod feststellen.

Der 46-jährige Mazedonier begab sich zur Polizeistation Wil und gab an, seine Frau im Streit verletzt zu haben. Die Rettungskräfte rückten darauf zum Mehrfamilienhaus aus. Dort fanden sie in der Wohnung des Ehepaars die leblose Frau vor. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Mazedonierin feststellen. Aufgrund der Umstände gehen die Untersuchungsbehörden von einem Tötungsdelikt aus. Der 46-jährige Mazedonier wurde festgenommen. Im Rahmen der Untersuchung wurde der 23-jährige Sohn ebenfalls festgenommen. Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen, ein Notarzt und Rettungssanitäter sowie Spezialisten der Kantonspolizei St.Gallen für die Spurensicherung.

 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wil SG: Tötungsdelikt bei der Polizei gemeldet – Mazedonier (46) festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.