Aktuelle Corona-News

Bischofszell TG: Mädchen (8) auf Fussgängerstreifen verletzt

Ein 8-jähriges Mädchen wurde am Freitag in Bischofszell auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst und leicht verletzt.

Eine 50-jährige Lenkerin fuhr kurz nach 15 Uhr auf der Niederbürerstrasse Richtung Zentrum.

Als sie das Mädchen sah, das den Fussgängerstreifen Höhe Wiesenpark von links nach rechts überqueren wollte, bremste sie ihren Personenwagen stark ab und kam vor dem Fussgängerstreifen zum Stillstand. Der nachfolgende 21-jährige Lenker eines Lieferwagens bemerkte das Bremsmanöver nicht, weil er gemäss seinen Angaben gegenüber der Kantonspolizei Thurgau während der Fahrt Lieferscheine studierte, und es kam zur Auffahrkollision. Dadurch wurde der Personenwagen in die Fussgängerin geschoben. Das Mädchen wurde beim Zusammenprall leicht verletzt, es wurde mit Prellungen zum Arzt gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 16’000 Franken.

 

Quelle: Kapo TG
Artikelbild: Symbolbild © rawf8 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bischofszell TG: Mädchen (8) auf Fussgängerstreifen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.