Morschach SZ: Schwerverletzter nach (ca. 100 Meter) Fahrzeugabsturz

Morschach SZ: Schwerverletzter nach (ca. 100 Meter) Fahrzeugabsturz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag, 27.05.2018 wurde der Kantonspolizei Schwyz durch die REGA der Überflug eines 30- jährigen Schweizers mitgeteilt, der sich bei einem Fahrzeugabsturz massiv verletzt habe.

In der Folge konnte eine Patrouille abseits der Stoosstrasse zwischen Morschach und Stoos ein abgestürztes Fahrzeug feststellen.

Gemäss ersten Erkenntnissen war der Verunfallte am frühen Sonntagmorgen um ca. 1 Uhr auf dem Weg von Morschach in Richtung Stoos, wobei er mit seinem Fahrzeug aus bisher ungeklärten Gründen linksseitig von der Strasse abkam. Anschliessend stürzte der Personenwagen ca. 100 Meter ein steiles Waldbord hinunter, wobei es den Fahrzeuglenker wohl aus dem Fahrzeug geschleudert hat. In der Folge konnte dieser sich verletzt zu einem Bekannten begeben. Da sich sein Zustand massiv verschlechterte, alarmierte dieser am frühen Nachmittag die Rettungsflugwacht, welche den Schwerverletzten in ein ausserkantonales Spital flog. Dort konnte sein Zustand stabilisiert werden. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Innerschwyz hat ein Verfahren eröffnet. Für die Bergung des Fahrzeuges werden Spezialisten beigezogen.

 

Quelle: Kapo SZ
Bildquelle: Kapo SZ

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Morschach SZ: Schwerverletzter nach (ca. 100 Meter) Fahrzeugabsturz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.