Aktuelle Corona-News

Neuhaus SG: Streifkollision zweier PW wegen Geisterfahrer – Zeugenaufruf

Am Montag (28.05.2018), um 19.00 Uhr, ist es auf der A53 in Richtung Hinwil zu einer Streifkollision zwischen zwei Autos gekommen.

Beide Autofahrerinnen gaben an, einem Geisterfahrer ausgewichen zu sein. Es entstand geringer Sachschaden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Eine 22-jährige Autofahrerin beabsichtigte auf der A53 in Richtung Hinwil die Ausfahrt Neuhaus zu nehmen. Kurz nach dem Tunnel bemerkte sie einen Geisterfahrer und lenkte ihr Auto deshalb auf den Pannenstreifen. Eine nachfahrende 34-jährige Autofahrerin sah den Geisterfahrer ebenfalls und lenkte ihr Auto auf dem rechten Fahrstreifen nach rechts. Dabei kam es zu einer Streifkollision mit dem Auto der 22-Jährigen. An diesem entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken. Beim Auto des Geisterfahrers dürfte es sich um einen hellfarbenen Ford Galaxy mit ausländischem Kennzeichen handeln.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Geisterfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei Schmerikon, +41 (0) 58 229 52 00, zu melden.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild (© Kapo St.Gallen)

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Neuhaus SG: Streifkollision zweier PW wegen Geisterfahrer – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.