Stadt St.Gallen SG: Ohne Führerausweis aber mit Drogen unterwegs

Stadt St.Gallen SG: Ohne Führerausweis aber mit Drogen unterwegs
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend (02.06.2018) hielt die Stadtpolizei St.Gallen einen Autofahrer ohne gültigen Führerausweis an.

Die Polizisten stuften ihn als fahrunfähig ein. Im Fahrzeug wurden Drogen gefunden.

Am Samstag kurz nach 20 Uhr hielt die Stadtpolizei St.Gallen an der Pestalozzistrasse einen Autofahrer an. Der 34-jährige Lenker missachtete vorgängig das Signal „Einfahrt verboten“. Er konnte keinen gültigen Führerausweis vorweisen. Er gab an Marihuana und Kokain konsumiert zu haben. Im Fahrzeug fanden die Polizisten eine Kleinmenge Haschisch. Aufgrund seines Verhaltens stuften die Polizisten ihn als fahrunfähig ein. Durch die Staatsanwaltschaft St.Gallen wurde die Blut- und Urinprobe verfügt.

 

Quelle: Stapo St.Gallen
Bildquelle: Stapo St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen SG: Ohne Führerausweis aber mit Drogen unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.