Beckenried NW: Selbstunfall mit hohem Sachschaden – niemand verletzt

Beckenried NW: Selbstunfall mit hohem Sachschaden - niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 09.06.2018, zirka 21:15 Uhr, hat sich auf der Autobahn A2 Richtung Norden ein Verkehrsunfall ereignet.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist gross.

Der 33-jährige Fahrzeuglenker fuhr vom Tessin herkommend auf der Autobahn A2 in Richtung Norden. Kurz nach der Galerie „Niderti“ kam sein Fahrzeug aufgrund der nassen Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte zuerst mit der linken und im Anschluss mit der rechten Leitplanke. In der Folge fuhr er mit seinem beschädigten Fahrzeug bei der Ausfahrt Buochs ab und hielt beim Parkplatz vom Hotel Burestadl an. Das Fahrzeug wurde durch den aufgebotenen Abschleppdienst abtransportiert.

Die genaue Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

 

Quelle: Kapo NW
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Nidwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Beckenried NW: Selbstunfall mit hohem Sachschaden – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.