Kaltbrunn SG: Nach Unfall einfach geflüchtet – Kapo St.Gallen sucht Zeugen

Kaltbrunn SG: Nach Unfall einfach geflüchtet – Kapo St.Gallen sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Sonntag (10.06.2018) hat eine unbekannte Person mit ihrem Auto an der Uznacherstrasse Richtung Schänis, auf Höhe des Strassenverkehrsamtes, mehrere Metallpfosten und einen Randleitpfosten touchiert.

Danach entfernte sich die Person von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Das Auto kam im Bereich des Strassenverkehrsamtes von der Fahrbahn ab und kollidierte dort auf einer Länge von rund 20 Metern mit mehreren Metallpfosten und einem Randleitpfosten. Beim Auto dürfte es sich um einen dunklen VW Golf 6 handeln. Es muss an der Front massive Beschädigungen aufweisen.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen die Angaben zur verursachenden Person, dem Unfallzeitpunkt oder dem Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, zu melden.

 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kaltbrunn SG: Nach Unfall einfach geflüchtet – Kapo St.Gallen sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.