Saas-Fee VS: Lawinenniedergang – junger Schweizer (23) verstorben

Saas-Fee VS: Lawinenniedergang - junger Schweizer (23) verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 10.06.2018, um 08:30h, wurden 3 Personen von einem Lawinenniedergang überrascht.

Eine Person wurde verschüttet.

Heute Sonntag Morgen verliess eine 3er Gruppe Tourengänger die Mischabelhütte in Richtung Lenzspitze. Auf der Abfahrt von der Lenzspitze zum Hohbalmgletscher, auf einer Höhe von 4100m, wurden die Drei von einem Lawinenabgang überrascht.

Eine Person dieser Gruppe wurde von einer 350 m langen und rund 150 m breiten Lawine mitgerissen.

Die beiden Begleiter sowie weitere Berggänger begannen sofort mit der Suche nach dem Verschütteten, welcher ein Lawinenverschüttensuchgerät auf sich trug. Er konnte rasch geborgen werden. Die eingeleitete Reanimation blieb leider erfolglos.

Beim Verunglückten handelt es sich um einen 23 jährigen Schweizer aus dem Kanton Obwalden.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – 2 Heli Air-Zermatt – Rettungskolonne Saas-Fee – 2 Lawinensuchhunde

 

Quelle: Kapo VS
Bildquelle: Kapo VS

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Saas-Fee VS: Lawinenniedergang – junger Schweizer (23) verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.