Bewaffneter Überfall auf die Raiffeisenbank Binningen BL: die Polizei sucht Zeugen

Bewaffneter Überfall auf die Raiffeisenbank Binningen BL: die Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Nachmittag, 15. Juni 2018, kurz nach 14.15 Uhr, wurde auf die Raiffeisenbank an der Hauptstrasse 50 in Binningen BL ein bewaffneter Raubüberfall verübt.

Verletzt wurde niemand. Der Täter ist flüchtig. Eine umgehend eingeleitete Grossfahndung verlief bis zur Stunde ohne Erfolg.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft betrat ein ca. 190 cm grosser Mann mit sehr schlanker Statur die Raiffeisenbank Binningen und verlangte mittels Vorzeigen einer Waffe die Herausgabe von Bargeld. In der Folge flüchtete er mit mehreren tausend Franken in Richtung Kronenplatz in Binningen. Der Täter weist eine gepflegte Erscheinung auf, trägt einen Zweitagebart und spricht gebrochen Deutsch. Weitere Abklärungen durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft sind im Gange.





Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35. Für Hinweise, die zur Festnahme des Täters führen, setzt die Polizei Basel-Landschaft eine Belohnung in der Höhe von CHF 5‘000 aus.

 

Quelle: Polizei BL
Bilderquelle: Polizei BL

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bewaffneter Überfall auf die Raiffeisenbank Binningen BL: die Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.