Frutigen BE: Starke Rauchentwicklung bei Brand – verletzt wurde niemand

Frutigen BE: Starke Rauchentwicklung bei Brand -  verletzt wurde niemand
Polizei.news Newsletter

Am Samstagvormittag ist es in Frutigen bei einem Werkstattbrand zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Am Samstag, 16. Juni 2018, kurz vor 1000 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu Rauch aus einem Gebäude an der Schwandistrasse in Frutigen ein. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten vor Ort einen Brand in der Werkstatt eines Betriebs lokalisieren. Dieser konnte unter Kontrolle gebracht und in der Folge gelöscht werden. Durch das Feuer kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Zwei im betroffenen Gebäude anwesende Personen konnten dieses selbstständig verlassen. Sie wurden von einem vorsorglich aufgebotenen Ambulanzteam vor Ort kontrolliert, benötigten jedoch keine medizinische Behandlung.

Für die Löscharbeiten standen die Feuerwehren Frutigen, Spiez, Adelboden sowie Thun mit insgesamt rund 60 Angehörigen im Einsatz. Der Verkehr wurde lokal durch die Feurwehr umgeleitet.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Quelle: Regierungsstatthalteramt Frutigen– Niedersimmental
Bildquelle: Symbolbild / Хрюша / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Frutigen BE: Starke Rauchentwicklung bei Brand – verletzt wurde niemand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.