Herisau AR: Selbstunfall eines Rollerfahrers – Roller rutscht 40 Meter auf den Trottoir

Herisau AR: Selbstunfall eines Rollerfahrers - Roller rutscht 40 Meter auf den Trottoir
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 16. Juni 2018 ereignete sich in Herisau ein Selbstunfall, wobei sich der Rollerfahrer verletzte.

Kurz nach 17.00 Uhr fuhr ein 60-jähriger Rollerfahrer in Herisau Richtung Schwellbrunn.

In einer leichten Linkskurve nach dem Restaurant Kunzenmoos touchierte er den rechsseitigen Randstein und kam dadurch zu Fall. In der Folge rutschte er mit dem Roller ca. 40 Meter auf den Trottoir und auf dem angrenzenden steil abfallenden Wiesenbord bis er zum Stillstand kam. Der Rollerfahrer wurde mit Rückenschmerzen ins Spital überführt.

 

Quelle: Kapo AR
Bildquelle: Kapo AR

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Selbstunfall eines Rollerfahrers – Roller rutscht 40 Meter auf den Trottoir

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.