Basel-Stadt BS: Erste Festnahmen nach gewalttätigen Auseinandersetzungen

Basel-Stadt BS: Erste Festnahmen nach gewalttätigen Auseinandersetzungen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Abend des 19.05.2018 kam es nach dem Fussballspiel FC Basel gegen FC Luzern, in der Umgebung des Stadions St. Jakob-Park, zu heftigen gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Dutzend gewalttätigen Fussballfans, wobei mehrere Beteiligte zum Teil schwerere Verletzungen erlitten.

Zudem wurden verschiedene Sachbeschädigungen begangen.

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft wurde u.a. auch zur Verfügung gestelltes Bildmaterial ausgewertet. Sieben Tatverdächtige wurden ermittelt und zwischenzeitlich in verschiedenen Kantonen festgenommen. Es handelt sich um sieben Schweizer im Alter von 22-34 Jahren sowie einen 23-jährigen Syrer. Sie werden dem Zwangsmassnahmengericht zugeführt. Die Staatsanwaltschaft hat Verfahren wegen Verdachts des Angriffs, des Raufhandels sowie wegen Körperverletzungsdelikten und Sachbeschädigungen eingeleitet.

Nach wie vor werden weitere Tatbeteiligte gesucht. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. Sollten Sie über entsprechendes Bild- bzw. Videomaterial verfügen, ersuchen wir Sie, uns dieses unter: https://upload.stawa-bs.ch/m10E zur Verfügung zu stellen.

 

Quelle: Kapo BS
Bildquelle: Kapo BS

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt BS: Erste Festnahmen nach gewalttätigen Auseinandersetzungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.