Safien GR: Berggänger abgestürzt – Mann (39†) konnte nur noch tot geborgen werden

Safien GR: Berggänger abgestürzt - Mann (39†) konnte nur noch tot geborgen werden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag ist im Gebiet Salpänner Alp in Safien ein Berggänger abgestürzt.

Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Der 39-jährige Mann begab sich am Freitagnachmittag auf eine zweitägige Bergwanderung in Safien. Sein Fahrzeug stellte er im Gebiet Safien Neukirch ab und wanderte anschliessend via Salpänner Alp in Richtung Unterhorn. Als der Wanderer am Samstagabend nicht wie vereinbart an seinen Wohnort im Kanton Graubünden zurückkehrte, alarmierten Angehörige die Rettungskräfte. Zusammen mit der Rettungskolonne SAC Sektion Safien und der Rega wurde eine Suchaktion ausgelöst. Kurz vor 20.30 Uhr sichtete die Rega in unwegsamen Gelände im Gebiet Schlund unterhalb des Unterhorns den Körper des Mannes. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Berggängers feststellen. Die genauen Umstände werden durch die Kantonspolizei Graubünden untersucht.

 

Quelle: Kapo GR
Bildquelle: Kapo GR

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Safien GR: Berggänger abgestürzt – Mann (39†) konnte nur noch tot geborgen werden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.