Rothenhausen TG: Nach Unfall Zeugen gesucht – verletzt wurde niemand

Rothenhausen TG: Nach Unfall Zeugen gesucht - verletzt wurde niemand
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall in Rothenhausen entstand am Montagvormittag hoher Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 39-jähriger Mann mit einem Traktor und angehängter Feldspritze gegen 10 Uhr auf der Mettlenstrasse von Mettlen in Richtung Weinfelden unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve löste sich aus bislang ungeklärten Gründen der Anhänger vom Traktor, dabei riss die Luftleitung der pneumatischen Bremse. Der Anhänger kippte auf die Seite, rutschte über die Gegenfahrbahn und prallte in einen Gartenzaun.

Durch den Unfall schlug das Fass der Feldspritze leck und es liefen mehrere hundert Liter Pflanzenschutzmittel aus. Im Auftrag des Amtes für Umwelt musste eine Spezialfirma für das Auspumpen der Kanalisation aufgeboten werden. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau und die Staatsanwaltschaft Bischofszell abgeklärt. Zur Spurensicherung stand der Kriminaltechnische Dienst im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf über 100’000 Franken.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter der Nummer 058 345 25 00 zu melden.

 

Quelle: Kapo TG
Bildquelle: Kapo TG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rothenhausen TG: Nach Unfall Zeugen gesucht – verletzt wurde niemand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.