Aktuelle Corona-News

Stadt Chur GR: Mitfahrerin bei Auffahrunfall verletzt – es entstand Sachschaden

Am Montagnachmittag (25.6.2018) ist es auf der Kasernenstrasse zu einem Auffahrunfall und einer Folgekollision zwischen drei Personenwagen gekommen.

Eine 36-jährige Mitfahrerin wurde dabei verletzt.


Drei Lenker fuhren vom Stadtzentrum auf der Kasernenstrasse stadtauswärts in Richtung Kreisel Ring-/Kasernenstrasse. Auf Höhe des Strassenverkehrsamtes Graubünden hielten die beiden vorderen Lenker ihre Fahrzeuge verkehrsbedingt an. In der Folge realisierte der hinterste Lenker die Situation zu spät und fuhr auf das zweite stehende Fahrzeug auf. Durch die Wucht der Kollision wurde das zweite Fahrzeug in das vorderste Fahrzeug geschoben, wobei es zur Folgekollision kam. Eine Mitfahrerin beklagte sich etwas später über Nackenschmerzen und begab sich in ärztliche Behandlung ins Regionalspital Thusis. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stadt Chur GR: Mitfahrerin bei Auffahrunfall verletzt – es entstand Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.