Cham ZG: Kollision im Doppelkreisel – Zuger Polizei sucht Augenzeugen

Cham ZG: Kollision im Doppelkreisel – Zuger Polizei sucht Augenzeugen
Polizei.news Newsletter

Weil eine Autolenkerin den Vortritt missachtet, kommt es zu einer Kollision im Kreisel.

Am Donnerstag (28. Juni 2018), um 15:15 Uhr, kam es im Kreisel Lindencham zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Auto.

Eine Autolenkerin fuhr von Lindencham in Richtung Cham. Als sie auf dem äusseren rechten Fahrstreifen in den Kreisverkehrsplatz einfuhr, näherte sich auf der Autobahnausfahrt ein Lastwagen. Dieser fuhr auf dem linken Fahrstreifen und beabsichtigte in Richtung Sins zu fahren. Als die Autolenkerin den Lastwagen passiert hatte, fuhr der 31-jährige Chauffeur in den Kreisverkehrsplatz ein. Die 70-jährige Autolenkerin musste dann eine Notbremsung einleiten, weil eine Autolenkerin, ebenfalls von der Autobahn herkommend, auf dem rechten Fahrstreifen unvermittelt in den Kreisverkehrsplatz fuhr und so der 70-Jährigen den Vortritt nahm. Der Lastwagenchauffeur konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr gegen das Heck des Personenwagens. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Zeugenaufruf

Gesucht wird die Lenkerin eines blauen Personenwagens mit Luzerner Kontrollschild. Die Frau hat kurze, mittelblonde Haare. Die Zuger Polizei fordert die gesuchte Lenkerin auf, sich zu melden. Ebenso sind weitere Zeugen des Vorfalls, die Angaben zur gesuchten Fahrzeuglenkerin sowie zum Unfallhergang machen können, gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41).

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Cham ZG: Kollision im Doppelkreisel – Zuger Polizei sucht Augenzeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.