Frauenfeld TG: Die Kantonspolizei Thurgau bedankt sich

Frauenfeld TG: Die Kantonspolizei Thurgau bedankt sich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Nachmittag wurde in Frauenfeld ein Velofahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt, für alle Beteiligten natürlich eine schlimme Situation.

Trotzdem gibt es aber auch positives zu berichten!

Als unsere Patrouille rund fünf Minuten nach Eingang des Notrufs vor Ort war, hatten Passanten und andere Ersthelfer schon sehr gute Arbeit geleistet. Sprich: Die verletzte Person bekam erste Hilfe, der Verkehr wurde umgeleitet und sogar ein Sichtschutz wurde erstellt. Oder, wie es einer der Polizisten ausdrückte: „Wir konnten sozusagen einen organisierten Schadenplatz übernehmen.“

An dieser Stelle ein grosses Merci an alle, die sofort reagiert haben!

Sie sehen, Helfen kann einfach sein. Wir verlangen von niemanden, beispielsweise eine verletzte Person anzufassen. Aber auch wenn Sie nach einem Unfall sofort den Notruf alarmieren oder mithelfen, den Verkehr umzuleiten, leisten Sie einen sehr wertvollen Beitrag.

 

Quelle: Kapo TG / Facebook
Bildquelle: Kapo TG / Facebook

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld TG: Die Kantonspolizei Thurgau bedankt sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.