Die Stadtpolizei zieht eine äusserst positive Bilanz am OpenAir St.Gallen

Die Stadtpolizei zieht eine äusserst positive Bilanz am OpenAir St.Gallen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Vom 28. Juni bis am 1. Juli 2018 fand das OpenAir St.Gallen im Sittertobel statt.

Die Stadtpolizei St.Gallen zieht eine positive Bilanz.

Dieses Wochenende fand das 42. OpenAir St.Gallen im Sittertobel statt. Die Stadtpolizei St.Gallen war auf dem Festivalgelände, aber auch im Umfeld präsent und kann eine positive Bilanz ziehen. Es wurden mehrere Personen wegen Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verkehrsdelikten im Umfeld des Festivals gebüsst. Daneben kam es zu einigen Interventionen auf Grund von Streitigkeiten.




Aus polizeilicher Sicht verlief die Grossveranstaltung äusserst friedlich.

 

Quelle: Stadtpolizei SG
Bildquelle: Stadtpolizei SG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Die Stadtpolizei zieht eine äusserst positive Bilanz am OpenAir St.Gallen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.