Dielsdorf ZH: Badeunfall eines 5-jährigen Knaben – die Kantonspolizei sucht Zeugen

Dielsdorf ZH: Badeunfall eines 5-jährigen Knaben - die Kantonspolizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Freibad Erlen in Dielsdorf ist es am Montagnachmittag (2.7.2018) zu einem Badeunfall mit einem 5-jährigen Jungen gekommen.

Kurz vor 16:30 Uhr bemerkten Badegäste, dass ein 5-jähriger Knabe im Erwachsenenschwimmbecken regungslos im Wasser lag.

Der Junge wurde bewusstlos aus dem Becken geborgen und durch den Bademeister sowie einem Rettungsteam von Schutz & Rettung reanimiert. Anschliessend musste das Kind mit einem Rettungshelikopter der REGA ins Spital geflogen werden.

Der genaue Hergang des Badeunfalls ist derzeit unklar und wird durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland, abgeklärt.

Zeugenaufruf: Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können oder beobachtet haben, wie das Kind ins Wasser gelangte, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo ZH
Artikelbild: Symbolbild © Irina Bg – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Wo waren die Eltern??

Ihr Kommentar zu:

Dielsdorf ZH: Badeunfall eines 5-jährigen Knaben – die Kantonspolizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.