Ebikon LU: Heftiger Selbstunfall mit Lieferwagen – niemand verletzt

Ebikon LU: Heftiger Selbstunfall mit Lieferwagen - niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Abend ist es auf der Verbindungsrampe der A2 zur A14 zu einem Selbstunfall eines Lieferwagens gekommen.

Dieser kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.

Am Donnerstag, 5. Juli 2018, kurz nach 16:30 Uhr fuhr ein Lieferwagenlenker von der Autobahn A2 her auf der Verbindungsrampe in Richtung Autobahn A14. In der dortigen Linkskurve verlor der Fahrzeuglenker die Kontrolle über den Lieferwagen, worauf dieser in der Unterführung kippte und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand.



Beim Unfall entstand ein Sachschaden in der Höhe von ca. 16’000 Franken.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ebikon LU: Heftiger Selbstunfall mit Lieferwagen – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.