Kein Wasser in der automatischen Tränke – Polizei stoppt belgischen Viehtransport

Kein Wasser in der automatischen Tränke - Polizei stoppt belgischen Viehtransport
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mit einem juristischen Nachspiel dürfte die Fahrt eines belgischen Schlachtviehtransportes von den Niederlanden ins Hohenlohische enden.

Das Schwerfahrzeug fiel einer Streife des Verkehrskommissariats Walldorf am Donnerstagabend gegen 19:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Süd und Sinsheim-Steinsfurt auf.

Im Zuge der nun folgenden Kontrolle bemerkten die Beamten nicht nur, dass aus der automatischen Tränke kein Wasser, sondern lediglich Luft kam; vermutlich aufgrund fehlender Nahrung begannen einzelne Tiere darüber hinaus, auch ihre Artgenossen „anzufressen“. Zudem mussten die Ordnungshüter feststellen, dass die insgesamt 527 Stück Schlachtvieh mit Bestimmungsort Kupferzell wahllos in Abteilen zusammengepfercht waren. Tiere unterschiedlichster Grössen- und Gewichtsklassen wurden zusammen in sogenannten Buchten transportiert. Als die Uniformierten von dem Fahrer eine Leiter zur Begutachtung der Tiere auf den oberen Decks forderten, erklärte dieser lapidar, dass er keine mitführe. Auf den zum Teil bedenklichen gesundheitlichen Zustand der Tiere angesprochen, äusserte der Lenker der Fuhre, dass die Tiere eh geschlachtet würden.

Nach Rücksprache mit einem Amtstierarzt und der Nähe zum Zielort wurde dem Fahrer die Weiterfahrt gestattet. Die Kontrolle wird allerdings wegen einer Reihe von Verstössen gegen die Tierschutztransportverordnung und das Tierschutzgesetz Konsequenzen haben. Das Verkehrskommissariat Walldorf ermittelt ebenso wie das Veterinäramt des Rhein-Neckar-Kreises.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Artikelbild: Symbolbild © Olaf Ludwig – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kein Wasser in der automatischen Tränke – Polizei stoppt belgischen Viehtransport

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.