Rheinfelden AG: Fussgänger von LKW erfasst und schwer verletzt – Zeugenaufruf

Rheinfelden AG: Fussgänger von LKW erfasst und schwer verletzt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Nachmittag ereignete sich auf der Industriestrasse in Rheinfelden ein Unfall zwischen einem Fussgänger und einem Lastwagen.

Der Unfallhergang ist noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Freitag, 06. Juli 2018, um ca. 16.15 Uhr kam es im Ausserortsbereich zwischen Möhlin und Rheinfelden zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 65-jähriger Fussgänger aus der Region von einem Lastwagen erfasst. Der Schweizer erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der 53-jährige Lastwagenchauffeur blieb unverletzt.

Wie es genau zum Unfall kam, ist noch unklar. Durch die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg wurde ein Verfahren eröffnet. Zudem sucht die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können.

Während der Tatbestandsaufnahme blieb die Industriestrasse während mehreren Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Rheinfelden umgeleitet.

Nachtrag

Der Fussgänger erlag seinen Verletzungen.

 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rheinfelden AG: Fussgänger von LKW erfasst und schwer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.