Hauenstein SO: Kollision zwischen zwei Autos fordert ein Todesopfer

Hauenstein SO: Kollision zwischen zwei Autos fordert ein Todesopfer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Hauenstein hat sich am Sonntagnachmittag eine Kollision zwischen zwei Autos ereignet. Dabei zog sich eine ältere Frau tödliche Verletzungen zu.

Zur Klärung der Unfallursache wurde umgehend eine Untersuchung eingeleitet.

Gemäss ersten Erkenntnissen beabsichtigte am Sonntag, 8. Juli 2018, kurz vor 13.30 Uhr, ein von Trimbach herkommender Automobilist in Hauenstein von der Hauptstrasse nach rechts in die Froburgstrasse abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es folglich zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einer 81-jährigen Automobilistin, welche mit ihrem Kleinwagen auf der Froburgstrasse abwärts in Richtung Hauptstrasse fuhr und dabei aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Bei der Kollision wurde die Beifahrerin im Kleinwagen schwer verletzt. Trotz sofortiger ärztlicher Betreuung durch ein Ambulanzteam und eine Rega-Crew erlag die Rentnerin kurz nach dem Unfall ihren Verletzungen. Die mutmassliche Unfallverursacherin und der abbiegende Automobilist wurden leicht bis mittelschwer verletzt und mussten ebenfalls ärztlich betreut werden.



Die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn und die Kantonspolizei Solothurn haben zur Klärung der Unfallursache umgehend eine Untersuchung eingeleitet.

 

Quelle: Kapo SO
Bilderquelle: Kapo SO

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hauenstein SO: Kollision zwischen zwei Autos fordert ein Todesopfer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.