Heimberg BE: Auffahrunfall – Autobahn A6 Richtung Thun nur einspurig befahrbar

Heimberg BE: Auffahrunfall - Autobahn A6 Richtung Thun nur einspurig befahrbar
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend ist es auf der Autobahn A6 bei Heimberg zu einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen gekommen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt.

Die Autobahn in Richtung Thun ist zurzeit nur einspurig befahrbar.

Am Montag, 9 Juli 2018, wurde der Kantonspolizei Bern kurz vor 1730 Uhr gemeldet, dass es auf der Autobahn A6 bei Heimberg, kurz vor der Ausfahrt Thun Nord zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen sei. Nach ersten Erkenntnissen wurden vier Autos aus noch zu klärenden Gründen in einen Auffahrunfall verwickelt

Sechs Personen wurden nach aktuellem Kenntnisstand beim Unfall verletzt und mit sechs Ambulanzen in umliegende Spitäler gebracht.

Die Unfallarbeiten dauern zurzeit noch an. Die A6 in Richtung Thun ist infolgedessen im Moment nur einspurig befahrbar. Im Einsatz steht neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Bern und mehreren Ambulanzteams auch die Feuerwehr Thun.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Kapo BE
Artikelbild: Symbolbild © Markus Mainka – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Heimberg BE: Auffahrunfall – Autobahn A6 Richtung Thun nur einspurig befahrbar

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.