Stallikon ZH: Schnellfahrer angehalten – Mann mit 140 km/h statt 80 km/h unterwegs

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagnachmittag (8.7.2018) in Stallikon eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt und einen Schnellfahrer mit seinem Motorrad gestoppt.

Verkehrspolizisten führten auf der Reppischtalstrasse im Ausserortsbereich während rund zwei Stunden eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät durch.

Kurz vor 16 Uhr passierte ein 19-jähriger Schweizer mit seinem Motorrad die Kontrollstelle mit einer Geschwindigkeit von netto 140 km/h, anstelle der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Da bei der anschliessenden Überprüfung des Zweiradlenkers der Verdacht bestand, dass er sein Fahrzeug zudem unter Einfluss von Betäubungsmitteln gelenkt hatte, wurde durch den orientierten Staatsanwalt eine Blut- und Urinprobe angeordnet; der Führerausweis wurde dem Zweiradlenker durch die Polizisten vorläufig abgenommen. Gegen ihn wird durch die Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis eine Strafuntersuchung eingeleitet.

 

Quelle: Kapo ZH
Bildquelle: Kapo ZH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stallikon ZH: Schnellfahrer angehalten – Mann mit 140 km/h statt 80 km/h unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.