Zürich ZH: Kollision zweier Motorräder – Motorradfahrer verletzt – Zeugenaufruf

Zürich ZH: Kollision zweier Motorräder - Motorradfahrer verletzt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagabend, 12. Juli 2018, kollidierte im Kreis 4 eine Vespa mit einem Motorrad. Der Motoradfahrer wurde dabei verletzt, der Vespafahrer und sein Sozius ergriffen die Flucht.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss ersten Aussagen kam es gegen 17:50 Uhr an der Kreuzung Kasernen-/Lagerstrasse zwischen einem Motorrad und einer roten Vespa zu einer Kollision vor einer Ampel, bei der sich der Motorradfahrer mittelschwer verletzte. Der Lenker der roten Vespa und der Mitfahrer seien nach der Kollision wieder auf die Vespa gestiegen und hätten den Unfallplatz, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, verlassen. Der Motorradfahrer musste mit der Sanität von Schutz und Rettung ins Spital gebracht werden.

Zeugenaufruf

Personen, die am Abend des 12. Juli 2018 um ca. 17:50 Uhr in unmittelbare Nähe der Europaallee, bei der Verzweigung Kasernen-/Lagerstrasse, Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Unfall gemacht haben, oder zur gesuchten roten Vespa oder der fahrzeuglenkenden Person Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. +41 (0) 444 117 117, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild (© Stadtpolizei Zürich)

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Kollision zweier Motorräder – Motorradfahrer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.