Seelisberg UR: Waldbrand am Seelisbergsee – Feuerwehr im Einsatz

Seelisberg UR: Waldbrand am Seelisbergsee - Feuerwehr im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend, 13. Juli 2018, kurz vor 22.00 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri ein kleiner Waldbrand, westlich des Seelisbergersees, innerhalb einer Grundwasserschutzzone und des Campingverbotes gemeldet.

Die umgehend aufgebotene Feuerwehr Seelisberg und eine Patrouille der Kantonspolizei Uri rückten an den Brandort aus.

Vor Ort konnten zwei Männer aus den Kantonen Luzern und Basellandschaft im Alter von 25 und 29 Jahren angetroffen werden, welche die Nacht im Wald verbringen wollten und dabei ein Feuer entfachten. Auf Grund der herrschenden Trockenheit, des Aufenthalts innerhalb des Campingverbotes sowie in einer Grundwasserschutzzone, wurde das Feuer durch die Feuerwehr gelöscht.

Weitere polizeiliche Abklärungen wurden eingeleitet. Die Männer werden wegen des Campierens in einer Schutzzone ins Recht gefasst. Verletzt wurde niemand. Es entstand kein Sachschaden.

Im Einsatz standen die Kommandogruppe der Feuerwehr Seelisberg mit 10 Angehörigen sowie die Kantonspolizei Uri.

 

Quelle: Kapo UR
Artikelbild: Symbolbild © NatureQualityPicture – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Immer wieder gibt es leute die trotz verbotstafeln machen was sie wollen und wenn sie die bademeisterin zu recht weisst wird sie zum übelsten beschimpft mit wörter die ich da lieber nicht erwähne🤮

Ihr Kommentar zu:

Seelisberg UR: Waldbrand am Seelisbergsee – Feuerwehr im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.