Schaffhausen SH: Verkehrsunfall auf der A4 – der Unfallhergang wird untersucht

Schaffhausen SH: Verkehrsunfall auf der A4 - der Unfallhergang wird untersucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend (14.07.2018) hat sich in Schaffhausen auf der Autostrasse A4 ein Alleinunfall mit einem Personenwagen ereignet.

Der Lenker blieb bei diesem Unfall unverletzt.

Der Unfallhergang ist Gegenstand laufender Untersuchungen der Schaffhauser Polizei.

Am Samstagabend (14.07.2018) kurz nach 17:00 Uhr fuhr ein 59-jähriger Automobilist von Bargen herkommend auf der A4 in Richtung Schaffhausen. Auf Höhe Schweizersbild kam der Automobilist aus noch unbekannten Gründen über die Gegenfahrbahn von der Strasse ab. Dabei riss dieser einen Zaun sowie diverse Holzgerüste ein. Nach mehreren hundert Metern kam der Personenwagen zum Stillstand. Am Personenwagen, dem Zaun und den Holzgerüsten entstand erheblicher Sachschaden.

Neben der Schaffhauser Polizei standen ebenfalls zwei Mitarbeiter des Rettungsdienstes der Spitäler Schaffhausen im Einsatz.

Das Unfallfahrzeug musste durch einen privaten Abschleppdienst abtransportiert werden.

Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: BRK News GmbH

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schaffhausen SH: Verkehrsunfall auf der A4 – der Unfallhergang wird untersucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.