Stadtpolizei Zürich verhaftet zwei Personen nach Raub

Stadtpolizei Zürich verhaftet zwei Personen nach Raub
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagmorgen, 5. August 2018, schlugen zwei Personen beim Bahnhof Stadelhofen im Kreis 1 auf einen Jugendlichen ein und entwendeten seinen Rucksack.

Die Stadtpolizei Zürich verhaftete in diesem Zusammenhang zwei Männer (Italiener und Schweizer).

Kurz vor 06.00 wurde die Stadtpolizei Zürich an den Bahnhof Stadelhofen gerufen. Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen sprachen dort zwei Unbekannte einen Jugendlichen an und verlangten sein Mobiltelefon. Als er dieses nicht geben wollte, traktierten die beiden ihr Opfer mit Fusstritten und Faustschlägen, entrissen ihm den Rucksack und flüchteten. Anlässlich der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung sah eine Patrouille der Stadtpolizei Zürich unweit des Tatorts zwei Männer, die auf das Signalement der Gesuchten passten. Ebenfalls hatten sie einen Rucksack bei sich, der dem beschriebenen Deliktsgut entsprach. Die mutmasslichen Täter, zwei Männer im Alter von 17 und 18 Jahren, wurden für weitere Abklärungen festgenommen.

 

Quelle: Stapo ZH
Bildquelle: Stapo ZH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadtpolizei Zürich verhaftet zwei Personen nach Raub

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.