Kraftwerk Felsenau nach Abschaltung durch Blitzeinschlag wieder in Betrieb

10.08.2018 |  Von  |  Bern, News, Schweiz
Kraftwerk Felsenau nach Abschaltung durch Blitzeinschlag wieder in Betrieb
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Flusskraftwerk Felsenau führte am 1. August 2018 ein Blitzeinschlag zu einem Erdschluss im Generator, worauf das Kraftwerk automatisch abgeschaltet wurde.

Inzwischen konnte der Schaden behoben werden.

Das Kraftwerk wurde innerhalb der letzten 24 Stunden langsam in Betrieb genommen und läuft seit heute Freitag, 10. August, unter Volllast. Entsprechend führt die Aare in der Restwasserstrecke unter-  halb des Stauwehrs Engehalde nun wieder den normalen Sommer-Wasserstand. Dies sind jeweils rund 100 Kubikmeter weniger Wasser als bei der Messstelle in der  Schönau angezeigt werden.

 

Quelle: Energie Wasser Bern
Titelbild: SelfishSeahorse, Wikipedia, CC BY 3.0

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kraftwerk Felsenau nach Abschaltung durch Blitzeinschlag wieder in Betrieb

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.