Kanton Uri: Gezielte Verkehrskontrolle nach der Street Parade

Kanton Uri: Gezielte Verkehrskontrolle nach der Street Parade
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag, 12. August 2018, ein Tag nach der Street Parade in Zürich, führte die Kantonspolizei Uri in Zusammenarbeit mit den Kantonspolizeien Schwyz und Nidwalden sowie dem Grenzwachtkorps entlang der Nord-/Süd-Hauptachsen gezielte verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen durch.

Bei der koordinierten Polizeikontrolle wurden insgesamt 181 Personen (40 Fahrzeuge) auf Fahrfähigkeit sowie Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz überprüft.

Sechs Personen lenkten ihr Auto mutmasslich unter Medikamenten- / Drogeneinfluss. Die Weiterfahrt wurde ihnen befristet untersagt.

In einem Fall wurde eine geringfügige Menge von Betäubungsmitteln fest- und sichergestellt.

Zwei Personen waren zwecks Aufenthaltsnachforschung international ausgeschrieben.

Die strafrechtlich relevanten Tatbestände werden zuhanden der Staatsanwaltschaft Uri rapportiert. Personen, die nicht in der Schweiz wohnhaft sind, hatten eine Bussenkaution zu hinterlegen.

Im Einsatz standen ebenfalls zwei Betäubungsmittelspürhunde der Kantonspolizei Nidwalden und des Grenzwachtkorps. Für die medizinischen Untersuchungen war eine Ärztin vor Ort.

 

Quelle: Kapo UR
Bildquelle: Kapo UR

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Uri: Gezielte Verkehrskontrolle nach der Street Parade

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.