Stadt Zürich ZH: Zwei Männer bei Auseinandersetzung verletzt – Zeugenaufruf

Stadt Zürich ZH: Zwei Männer bei Auseinandersetzung verletzt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 11. August 2018, kam es im Kreis 1 zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wobei zwei Männer verletzt wurden.

Aus bisher unbekannten Gründen gerieten mehrere Personen kurz nach 23 Uhr am Werdmühleplatz in einen Streit.

In dessen Verlauf erlitten zwei 21-jährige Männer Stich- und Schnittverletzungen (siehe Medienmitteilung Schlussbilanz Street Parade). Beide mussten durch Schutz & Rettung ins Spital gebracht werden. Zwei mutmassliche Täter flüchteten in Richtung Hauptbahnhof. Der erste ist ca. 25 Jahre alt, 180-185 cm gross, Südländer mit dunklen Haaren, trug schwarze Schuhe mit weissen Sohlen und kurze Jeans. Der zweite Täter ist 25-30 Jahre alt, 175-180 cm gross, hellbraune kurze Haare, trug lange Jeans und dunkles Shirt mit V-Ausschnitt. Er hinkte auffällig. Hintergrund und Hergang der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Zürich.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum geschilderten Vorfall am Werdmühleplatz machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 044 247 22 11 zu melden.

 

Quelle: Stapo ZH
Bildquelle: Stapo ZH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich ZH: Zwei Männer bei Auseinandersetzung verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.