Wildschwein rennt auf die Autobahn und verursacht Verkehrsunfall

Wildschwein rennt auf die Autobahn und verursacht Verkehrsunfall
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend rannte bei Speyer ein Wildschwein auf die Fahrbahn der A 61 und verursachte hierbei einen Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Ein 41-jähriger Mann befuhr mit seinem Mercedes den Beschleunigungsstreifen des Parkplatzes Spitzenrheinhof, um auf die A 61 in Richtung Hockenheim aufzufahren.

Dabei kam plötzlich ein Wildschwein aus dem Gebüsch und lief auf die Fahrbahn. Obwohl der 41-Jährige noch versuchte auszuweichen, stiess er mit dem Wildschwein zusammen. Beim Ausweichen geriet er auf die linke Fahrspur der Autobahn und stiess dort mit einem 48-jährigen BMW-Fahrer zusammen. Der Fahrer des BMW erlitt Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Das Wildschwein wurde nach der Kollision nach rechts von der Fahrbahn geschleudert und erlag dort seinen Verletzungen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wildschwein rennt auf die Autobahn und verursacht Verkehrsunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.