Bremgarten AG: Streit unter Tamilen artete in Messerstecherei aus

Bremgarten AG: Streit unter Tamilen artete in Messerstecherei aus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine körperliche Auseinandersetzung artete in eine Messerstecherei aus.

Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Am Samstag, 18.08.2018, kurz nach 23 Uhr, wurde der Kantonspolizei ein Streit unter Tamilen gemeldet. Die sofort ausgerückten Patrouillen konnten in der Folge in einer Wohnung am Rathausplatz zwei verletzte Personen vorfinden, welche im Spital verarztet werden mussten.

Die ersten Ermittlungen haben ergeben, dass es sich um einen Streit zwischen zwei tamilischen Familien handelte. Dabei artete die Vorsprache eines Familienmitgliedes bei der anderen Familie in eine Schlägerei und Messerstecherei aus. Ein 35-jähriger Tamile wurde vorläufig festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bremgarten AG: Streit unter Tamilen artete in Messerstecherei aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.