Biel BE / Zeugenaufruf: Autolenkerin bei Kollision verletzt

Biel BE / Zeugenaufruf: Autolenkerin bei Kollision verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen sind in Biel zwei Autos kollidiert. Eine Lenkerin wurde dabei leicht verletzt und ins Spital gebracht.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Die Meldung zu einem Unfall zwischen zwei Autos in Biel erreichte die Kantonspolizei Bern am 28. August 2018, um zirka 0915 Uhr. Aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein Mann mit seinem Fahrzeug auf der Solothurnstrasse vom Stadtzentrum her in Richtung Solothurn unterwegs, als gleichzeitig eine Lenkerin im Begriff war, von der Länggasse herkommend links in die Solothurnstrasse einzubiegen. Daraufhin kam es auf Höhe der Verzweigung zur Kollision.

Die 51-jährige Lenkerin wurde dabei leicht verletzt. Ein Ambulanzteam brachte sie ins Spital. Der 35-jährige Lenker blieb unverletzt. Infolge der Unfall- und Bergungsarbeiten musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Neben der Kantonspolizei Bern und einer Ambulanz stand auch die Berufsfeuerwehr Biel im Einsatz.

Die Kantonspolizei Bern hat Abklärungen zum genauen Hergang aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 344 51 11 zu melden.

 

Quelle: Kapo BE
Bildquelle: Kapo BE

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Biel BE / Zeugenaufruf: Autolenkerin bei Kollision verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.