Stadt Winterthur ZH: Velolenkerin von Lieferwagen angefahren – Zeugenaufruf

Stadt Winterthur ZH: Velolenkerin von Lieferwagen angefahren - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen, 28. August 2018, fuhr in Oberwinterthur ein Lieferwagen eine Velolenkerin an und anschliessend ohne anzuhalten weiter.

Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 08.00 Uhr fuhr die Velolenkerin auf dem Fallenstettenweg in Richtung Reutlingen. Am Ende des Fallenstettenwegs wollte sie rechts in die Reutlingerstrasse einbiegen, als sie von einem links kommenden, auf der Reutlingerstrasse rückwärtsfahrenden, Lieferwagen angefahren wurde. Nach der Kollision fuhr der Lieferwagen vorwärts und bog anschliessend rechts in die Randbühlstrasse ein. Bei der Kollision zog sich die Velolenkerin, eine 16-jährige Schweizerin, leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt werden mussten. Die eingeleitete Nahbereichsfahndung nach dem weissen Lieferwagen (geschlossen, ohne Fenster und Blache) und der unbekannten Lenkerschaft verlief negativ, weshalb die Polizei Zeuginnen und Zeugen sucht.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zur Kollision machen können – insbesondere zum weissen Lieferwagen, der auf der Reutlingerstrasse zuerst rückwärts, dann ohne anzuhalten vorwärts und anschliessend rechts in die Randbühlstrasse abbog und weiterfuhr – werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Irina Bg – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Winterthur ZH: Velolenkerin von Lieferwagen angefahren – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.