Basel-Stadt BS: Kriminalität im ersten Halbjahr 2018, Trendentwicklung

Basel-Stadt BS: Kriminalität im ersten Halbjahr 2018, Trendentwicklung
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Staatsanwaltschaft publiziert jeweils anlässlich der jährlichen Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) im Frühjahr die Zahlen zur Kriminalitätsentwicklung (siehe: www.stawa.bs.ch).

Wie in den letzten Jahren erfolgt zusätzlich eine Trendübersicht der Kriminalitätsentwicklung des ersten Halbjahres, wobei die Entwicklung ausgewählter Deliktsbereiche aufgezeigt wird.

Im ersten Halbjahr ist eine Abnahme der Gesamtkriminalität[1] um 10% feststellbar.

Eine Zunahme ist in den Bereichen vorsätzliche Körperverletzung und Raub zu verzeichnen. Bei Betrug, Einbruch, Taschendiebstahl, Sachbeschädigung sowie Sexualdelikten sind Abnahmen feststellbar. Im Bereich Tötungsdelikte ist ebenfalls ein Rückgang zu verzeichnen. Hierbei ist im Vergleich mit dem vergangenen Jahr auf die entsprechenden tiefen Fallzahlen zu achten.

Bei Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte bewegen sich die Zahlen auf gleichem Niveau wie 2017.

Deliktsarten Vergleich zu 2017, 1. Halbjahr[2]

– Tötungsdelikt, vorsätzlich, inkl. Versuch[3] – 65%

– Vorsätzliche Körperverletzung / Tätlichkeit + 10%

– Einbruch- und Einschleichdiebstahl – 30%

– Taschendiebstahl – 35%

– Raub / Entreissdiebstahl + 20%

– Sachbeschädigung – 15%

– Sexualdelikt – 5%

– Betrug – 25%

– Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte[4] 0%

Detaillierte Auskünfte zur Kriminalitätsentwicklung erfolgen an der nächsten Präsentation der Polizeilichen Kriminalstatistik Ende März 2019.

[1] Hierbei handelt es sich um eine Anzeigestatistik, d.h. Anzahl eingegangener Strafanzeigen

[2] Stichtag 30.06.2017 bzw. 30.06.2018

[3] Stichtag 30.06.2017 = 6 Fälle, bzw. 30.06.2018 = 2 Fälle

[4] Delikte gegen die öffentliche Gewalt

 

Quelle: Kapo Basel-Stadt
Bildquelle: Kapo Base-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt BS: Kriminalität im ersten Halbjahr 2018, Trendentwicklung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.