Einsiedeln SZ: Brand in einem Wohnhaus – Brandursache wird untersucht

Einsiedeln SZ: Brand in einem Wohnhaus - Brandursache wird untersucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Einsiedeln brach am Samstag, 1. September 2018, um ca. 10.30 Uhr ein Brand in einem Wohnhaus aus.

Durch die Nachbarn alarmiert, hat die Feuerwehr ein schnell grösser werdendes Feuer an einem älteren Holzhaus festgestellt.

Dank des raschen und konsequenten Einsatzes der Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln konnte ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Eine sich im Haus befindliche Bewohnerin konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen rund 30 Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln, des Sanitätsdienstlichen-Ersteinsatzelementes, des Rettungsdienstes und der Kantonspolizei.



Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei untersucht.

 

Quelle: Kapo SZ
Bilderquelle: Kapo SZ

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Einsiedeln SZ: Brand in einem Wohnhaus – Brandursache wird untersucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.