Flüelen UR: Verkehrsunfall im Flüelertunnel – mehrere Personen verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag, 31.08.2018, kurz vor 19.00 Uhr, fuhr eine Fahrzeugkolonne, auf der A4, im Flüelertunnel Richtung Süden.

Auf Grund eines verkehrsbedingten Rückstaus vor dem Kreisel Flüelen kam es im Tunnel zu einer Staubildung und darauffolgend zu einer Auffahrkollision zwischen vier Personenwagen.

Bei der Kollision wurde eines der vier Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn geschoben und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Wohnmobil mit CH Kontrollschildern. Beim Unfall wurden mehrere Personen verletzt und sie wurden mit Ambulanzen der Rettungsdienste aus UR, SZ und NW in das Kantonsspital Uri sowie ausserkantonale Spitäler transportiert. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 140‘000.- Franken. Die vor Ort durchgeführten Tests auf Alkohol verliefen bei allen Beteiligten negativ. Der Verkehrsunfall führte zu einer rund dreistündigen Sperrung des Flüelertunnel. Der Verkehr wurde in dieser Zeit via A2 und Dorf Flüelen umgeleitet.

Bei diesem Verkehrsunfall standen die Stützpunkt Feuerwehr Altdorf, die Rettungsdienste aus Uri, Schwyz und Nidwalden, ein lokaler Abschleppdienst, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein örtli- cher Kommunaldienst sowie die Kantonspolizei Uri im Einsatz.

 

Quelle: Kapo UR
Bildquelle: Kapo UR

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Flüelen UR: Verkehrsunfall im Flüelertunnel – mehrere Personen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.