Gunzgen SO: Polizei verhindert Weiterfahrt eines nicht betriebssicheren Reisecars

Gunzgen SO: Polizei verhindert Weiterfahrt eines nicht betriebssicheren Reisecars
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle hat die Kantonspolizei Solothurn am Freitagabend auf der Raststätte Gunzgen-Süd einen Reisecar kontrolliert.

Weil das Fahrzeug massive technische Mängel aufwies, wurde dem Chauffeur die Weiterfahrt untersagt.

Am Freitagabend, 31. August 2018/17.00 Uhr, haben Spezialisten der Verkehrsabteilung der Kantonspolizei Solothurn im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle auf der Autobahnraststätte Gunzgen-Süd einen Reisecar kontrolliert. Bei der technischen Kontrolle zeigte sich, dass das Fahrzeug nebst einem schlechten Allgemeinzustand und diversen anderen Mängeln, im Motorenbereich einen massiven Ölverlust aufwies. Demzufolge war die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet und die Polizei untersagte dem Chauffeur die Weiterfahrt.



Gegen den Fahrzeuglenker wird eine entsprechende Strafanzeige eingereicht.

 

Quelle: Kapo SO
Bilderquelle: Kapo SO

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Gunzgen SO: Polizei verhindert Weiterfahrt eines nicht betriebssicheren Reisecars

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.