Heerbrugg SG: Kollision zwischen Autos – wer hatte Grün?

Heerbrugg SG: Kollision zwischen Autos – wer hatte Grün?
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend (03.09.2018), um 20:50 Uhr, hat sich auf der Auerstrasse ein Unfall zwischen zwei Autos ereignet.

Da beide Autofahrer aussagen, dass ihr Lichtsignal Grün anzeigte, sucht die Kantonspolizei St.Gallen nun Zeugen.

Ein 21-Jähriger fuhr in seinem Auto von der Bahnhofstrasse her zur Auerstrasse und wollte diese überqueren, um auf die Kirchstrasse zu gelangen. Da das Lichtsignal gemäss seinen Aussagen auf Grün stand, fuhr er ohne Halt auf die Auenstrasse. Dabei kam es zur Kollision mit dem Auto eines 50-Jährigen, der auf der Auerstrasse von Au in Richtung Balgach fuhr. Laut den Aussagen des 50-Jährigen zeigte das Lichtsignal bei ihm ebenfalls Grün an. An den beiden Autos entstand Sachschaden in der Höhe von rund 10’000 Franken.

Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, Tel. 058 229 80 00, zu melden.

 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Heerbrugg SG: Kollision zwischen Autos – wer hatte Grün?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.