Küsnacht ZH: Blindgänger der Schweizer Armee aus den Jahren 1938/39 gefunden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Küsnacht ist am Dienstagnachmittag (4.9.2018) bei Gartenarbeiten ein Blindgänger im Gebiet das Alterswohnheim Sonnenhof aufgefunden worden.

Vorsichthalber wurde das Gebiet grossräumig abgesperrt und die Bewohner des Quartiers evakuiert.

Gegen 14.45 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach bei Gartenarbeiten ein Blindgänger gefunden worden sei. Die ausgerückte Polizei sperrte daraufhin das Gebiet im Umkreis von rund 100 Metern ab. Die angrenzenden Liegenschaften wurden evakuiert. Die Spezialisten des Kompetenzzentrums für Kampfmittel- und Minenräumung (KAMIR) und des Forensischen Instituts Zürich (FOR) untersuchten daraufhin den Blindgänger und konnten um 17.30 Uhr Entwarnung geben und die Bewohner konnten in ihre Häuser zurückkehren.

Beim Blindgänger handelt es sich um eine 25 kg schwere, unscharfe Fliegerbombe, welche 70 cm lang ist und in den Jahren 1938/39 von der Schweizer Armee zu Übungszwecken verwendet worden ist.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen das Forensische Institut Zürich (FOR), Spezialisten des Kompetenzzentrums für Kampfmittel- und Minenräumung (KAMIR) mit Helikopter, der Kommunalpolizei, Sanitätsfahrzeuge von Schutz und Rettung, die Feuerwehr Küsnacht sowie der Sicherheitsvorsteher der Gemeinde Küsnacht im Einsatz.

 

Quelle: Kapo ZH
Bildquelle: Kapo ZH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Küsnacht ZH: Blindgänger der Schweizer Armee aus den Jahren 1938/39 gefunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.