Vaduz FL: Dringender Zeugenaufruf – Kollision zwischen Radfahrer und Linienbus

Vaduz FL: Dringender Zeugenaufruf – Kollision zwischen Radfahrer und Linienbus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagmittag kam auf der Landstrasse, Höhe Einmündung Immagass, zu einer Kollision zwischen einem jugendlichen Fahrradfahrer und einem Linienbus der LIEmobil.

Der 12-jährige Radfahrer fuhr auf dem Trottoir aus Richtung Mühleholzbrücke kommend in Richtung Vaduz.

Gleichzeitig fuhr ein Linienbus auf der Landstrasse ebenfalls ich Richtung Vaduz. Als sich der Linienbus auf Höhe des Radfahrers befand, schwenkte dieser unvermittelt vom Trottoir auf die Landstrasse. Trotz sofortiger Bremsung wurde der Radfahrer von Linienbus erfasst und zu Boden geschleudert.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Radfahrer, welcher einem Helm getragen hatte, unbestimmten Grades verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital verbracht werden. Am Linienbus entstand erheblicher Sachschaden.

Zur Rettung des Verletzten und zur Tatbestandsaufnahme musste die Landstrasse längere Zeit gesperrt werden. Eine Umleitung wurde provisorisch installiert.

Personen welche den Unfallhergang beobachtet haben werden ersucht, sich mit der Landespolizei unter der Telefonnummer 236 71 11, Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Vaduz FL: Dringender Zeugenaufruf – Kollision zwischen Radfahrer und Linienbus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.