Grüningen ZH: Autofahrer (Schweizer, 28) nach Selbstunfall verhaftet

Grüningen ZH: Autofahrer (Schweizer, 28) nach Selbstunfall verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am späten Freitagabend (7.9.2018) in Grüningen einen 28-jährigen Raser verhaftet, der zuvor mit seinem Personenwagen einen spektakulären Selbstunfall verursacht hat.

Er blieb unverletzt; am Fahrzeug entstand Total-, im Wiesland sowie an einem Einfamilienhaus und dessen Garten Sachschaden.

Kurz nach 23:00 Uhr fuhr ein Mann mit seinem Personenwagen auf der Adletshuserstrasse mit übersetzter Geschwindigkeit Richtung Grüningen. Vor dem Ortseingang verlor er nach einer leichten Rechtskurve die Herrschaft über seinen Personenwagen, kam rechts von der Strasse ab und befuhr das angrenzende Wiesland. Danach durchschlug das Auto eine Hecke, hob bei einer abfallenden Böschung ab, touchierte das Hausdach eines Einfamilienhauses und überschlug sich auf der Rasenfläche. Der Personenwagen kam stark beschädigt an der Hausmauer zum Stillstand; der Autofahrer blieb dabei unverletzt.



Der 28-jährige Schweizer wurde verhaftet und die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinentnahme an.

 

Quelle: Kapo ZH
Bilderquelle: Kapo ZH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Grüningen ZH: Autofahrer (Schweizer, 28) nach Selbstunfall verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.