Lindau ZH: Mann (23) stirbt in den Flammen nach Frontalaufprall mit Haus

Lindau ZH: Mann (23) stirbt in den Flammen nach Frontalaufprall mit Haus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall ist am frühen Samstagmorgen (8.9.2018) in Tagelswangen (Gemeinde Lindau) der Lenker eines Personenwagens ums Leben gekommen.

Etwa um 01:30 Uhr fuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Lindauerstrasse Richtung Lindau.

In einer leichten Rechtskurve geriet er aus derzeit unbekannten Gründen links von der Strasse ab und kollidierte frontal mit einer Hausfassade, wo das Unfallfahrzeug in Brand geriet. Die ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Autolenkers feststellen.

Wegen des Unfalls musste die Lindauerstrasse durch die Feuerwehr für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Illnau-Effretikon/Lindau, unterstützt durch Schutz & Intervention, Feuerwehr Winterthur, sowie ein Rettungswagen vom Rettungsdienst des Kantonsspitals Winterthur im Einsatz.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Tel. 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo ZH
Bildquelle: Kapo ZH

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Lindau ZH: Mann (23) stirbt in den Flammen nach Frontalaufprall mit Haus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.