Biel BE: Verletzte nach heftiger Auseinandersetzung – Polizei sucht Zeugen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagmorgen ist es beim Gaskessel in Biel zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen.

Zwei verletzte Männer wurden ins Spital gebracht. Zur Klärung der Umstände werden Zeugen gesucht.

Am Samstag, 8. September 2018, zirka um 0415 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es beim Gaskessel in Biel zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sei. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte trafen vor Ort auf mehrere Personen, darunter zwei verletzte Männer. Diese wurden mit Ambulanzen ins Spital gebracht. Zwei weitere, mutmasslich in die Auseinandersetzung involvierte Männer wurden angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die im Bereich des Gaskessels Beobachtungen gemacht haben oder Bild- und Videomaterial zur Verfügung stellen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 344 51 11 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Verletzte nach heftiger Auseinandersetzung – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.