Stansstad NW: Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen

Stansstad NW: Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag, 14.09.2018, um 17:30 Uhr, hat sich bei der Kreuzung Stanserstrasse / Bürgenstockstrasse eine Auffahrkollision ereignet.

Ein Lenker wurde dabei verletzt und es entstand Sachschaden.

Der Personenwagenlenker war auf der Stanserstrasse vom Coop Stansstad herkommend in Richtung Hergiswil unterwegs Auf Höhe des Fussgängerstreifens, Kreuzung Bürgenstock-strasse, hielt dieser an. Dies bemerkte ein nachfolgender Personenwagenlenker zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf.

Durch die Kollision zog sich der Lenker des vorderen Fahrzeugs leichte Verletzungen zu und klagte über Nackenschmerzen. Mit dem aufgebotenen Rettungsteam wurde dieser zwecks Kontrolle ins Spital gebracht.

Der auffahrende Personenwagen war nicht mehr fahrbar und wurde durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Die genaue Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

 

Quelle: Kapo NW
Artikelbild: Symbolbild © Lewis Liu – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Nidwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stansstad NW: Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.