Muttenz BL: Fahrzeuglenker (25) fährt doppelt so schnell als erlaubt

Muttenz BL: Fahrzeuglenker (25) fährt doppelt so schnell als erlaubt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend, 24. September 2018, um 23.33 Uhr, registrierte die Polizei Basel-Landschaft im Rahmen einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle auf der kantonalen Autobahn A18 in Muttenz BL einen Personenwagenlenker, welcher mit massiv übersetzter Geschwindigkeit in Richtung Delsberg unterwegs war.

Die Messung ergab, nach Abzug der gesetzlichen Toleranz, eine Geschwindigkeit von 120 km/h; auf dem betreffenden Streckenabschnitt (Baustellenbereich beim Schänzlitunnel) sind zurzeit 60 km/h zulässig.

Es handelt sich bei dieser Geschwindigkeitsübertretung um einen Raserfall gemäss Strassenverkehrsgesetz.

Der Lenker, ein 25-jähriger Schweizer, musste seinen Führerausweis abgeben. Ausserdem wurde sein Fahrzeug auf Weisung der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft beschlagnahmt.

 

Quelle: Polizei BL
Artikelbild: Symbolbild © Yuriosav – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Muttenz BL: Fahrzeuglenker (25) fährt doppelt so schnell als erlaubt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.