Schaffhausen SH: Alleinunfall auf der Fulachbrücke

Schaffhausen SH: Alleinunfall auf der Fulachbrücke
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagnachmittag (29.09.2018) hat sich in Schaffhausen auf der Zufahrt zur Fulachbrücke ein Alleinunfall ereignet.

Der Lenker blieb dabei glücklicherweise unverletzt.

Auf der Fahrt von Schaffhausen Richtung Herblingen fuhr ein deutscher Lieferwagen-Lenker auf der Fulachstrasse, bei der Linkskurve zur Fulachbrücke, geradeaus in die dortige Leitplanke. Durch den heftigen Aufprall drehte es das Fahrzeug um die eigene Achse und schleuderte dieses mitten auf die Fahrbahn zurück. Aufgrund der heftigen Kollision wurden im Unfallfahrzeug beide Front-Airbags ausgelöst. Anschliessende Test’s auf Alkohol- und Drogenkonsum verliefen beim Fahrzeuglenker positiv, worauf der Führerausweis durch die Schaffhauser Polizei auf der Stelle eingezogen wurde. Am Fahrzeug entstand Total- und an der Infrastruktur beträchtlicher Sachschaden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schaffhausen SH: Alleinunfall auf der Fulachbrücke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.