Schwarzenburg BE: Mann durch Gewalt verstorben – Frau verhaftet – Update

Schwarzenburg BE: Mann durch Gewalt verstorben – Frau verhaftet – Update
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem am Montag in Schwarzenburg verstorbenen Mann gehen weiter. Die festgenommene Frau wurde inzwischen verhaftet. Der genaue Hergang ist weiterhin Gegenstand der Abklärungen.

Die Ermittlungen zu den Ereignissen vom späten Montagabend, bei denen ein 55-jähriger Mann in Schwarzenburg verstorben ist, dauern an. So gilt es nach wie vor deren Hergang und die genauen Umstände zu klären. Ein Gewaltverbrechen kann weiterhin nicht ausgeschlossen werden.

Dabei ist insbesondere die Rolle der Frau, welche am Montagabend in der Wohnung des verstorbenen Mannes angetroffen und in der Folge vorläufig festgenommen wurde, im Fokus der Ermittlungen. Gestützt auf entsprechende Verdachtsmomente wurde die Frau mittlerweile verhaftet.

Auch vor Ort werden im Mehrfamilienhaus noch Arbeiten ausgeführt. Zur Spurensicherung stehen mehrere Spezialisten des Kriminaltechnischen Dienstes der Kantonspolizei Bern im Einsatz. Diese Arbeiten sowie die nachgelagerte folgende Auswertung und der Abgleich der gesicherten Spuren gestalten sich zeitintensiv.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland / Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kapo Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schwarzenburg BE: Mann durch Gewalt verstorben – Frau verhaftet – Update

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.